Das ultimative digitale Schuhmuseum 2.0

Fotos: Virtual Shoe Museum 2.0.

Anfang Februar ist das virtuelle Schuhmuseum online gegangen, am 14. Februar soll es dann auch ganz offiziell starten, sieben Jahre nachdem die Gründungsidee von Liza Snook geboren wurde. Ein Museum für Schuh- und Kunstliebhaber, Designer und Aussteller sollte es sein, mit dem Ziel die verschiedenen Interessengruppen miteinander zu verbinden und dabei die Essenz des Schuhwerks immer wieder in Frage zu stellen, nach dem Motto: Ist das noch ein Schuh oder doch schon ein Kunstwerk? Kann man es tragen, oder eignet es sich eher als Ausstellungsstück wie in diesem virtuellen Schuhmuseum? Continue reading

Schuhe von Minna Parikka

Diese Woche berichte ich wieder über Schuhe als Kunstwerke. Dieses Mal sind sie nicht Teil einer musealen Ausstellung. Sie stehen kauf- und anziehbereit im eigenen Laden der Schuhdesignerin Minna Parikka in Helsinki’s Design District. Wenn man sich die Reise dorthin sparen möchte, kann man sie sofort online bei Zalando oder Stylight (gerade runtergesetzt) bestellen. Surreal wirkende, aber real tragbare Schuhe von Minna Parikka: Rote Pumps aus Glattleder, Lila Pumps aus Nubuk mit Herzchen (hier abgebildet), graue Pumps mit Flügeln, schwarze Pumps mit rosa Farbflecken – alles was das Herz begehrt. Individueller kann man Schuhe kaum gestalten. Kein Wunder, dass die Stars auch darauf fliegen. Lady Gaga oder Dita von Teese gehören angeblich zur Stammkundschaft. http://www.minnaparikka.com